Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Ab in die Pilze!

Durch den Urwald von Morgen zur Millionenbrücke

Der 7 km lange Naturpark-Rundwanderweg 42 führt von der Burg Rabenstein abwechselnd durch Kiefern-, Buchen- und Fichtenwälder, wo zum Beispiel Maronen, Rotfußröhrlinge und Steinpilze wachsen. Echte Kenner werden sich über die Tintenschopflinge nahe der "Millionenbrücke" freuen - solange die Lamellen noch weiß sind sie eine echte Delikatesse, schwören Pilzkenner.

Wem Pilze egal sind, der kann sich an den abwechslungsreichen Waldbildern erfreuen. Auf halbem Wege wächst der Urwald von morgen heran - die forstwirtschaftliche Nutzung wurde hier eingestellt.

Außerdem gibt es eine weitere "Sehenswürdigkeit" am Weg: Auf dem 139 m hohen "Großen Brachwitz" (der in keiner Karte zu finden ist) steht das zweite Gipfelkreuz des Naturparks - mit Gipfelbuch! Die Geschichte dazu wird hier nicht verraten, sie kann vor Ort nachgelesen werden ...

Mit der Burgenlinie kann man auch ohne Auto nach Raben anreisen. Von der Bushaltestelle vor dem Naturparkzentrum bis zur Burg sind es etw 1 km Fußweg.

Mehr Infos zum Wanderweg

 
Logo Tourismusverband Fläming

Kontakt zum
Naturparkzentrum
Mo-So 9-17 Uhr geöffnet
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 

Veranstaltungssuche

 
 

Wettervorhersage für Bad Belzig

AktuellKlar12 °C

Mi. 16.10.2019Regenschauer11/13 °C

Do. 17.10.2019Meist bewölkt12/15 °C

Fr. 18.10.2019Teilweise sonnig11/17 °C

Webcam

Aktuelles Wetterbild aus Raben