Schatzsuche - heute

Denken Sie beim Stichwort „Schatzsuche“ an alte Karten und rostige Schlüssel oder an Satelliten und Plastikboxen? Wenn Sie zu Letzteren gehören, sind Sie sicher Geocacher.

Geocaching heißt die moderne Form der Schatzsuche. Auch im Fläming sind Schätze versteckt. Weltweit gibt es mehr etwa 3 Millionen Geocaches und in Deutschland über 369.000. Bei diesem weltweiten Spiel verstecken die Spieler, die sich Geocacher nennen, wasserdichte Behälter  und veröffentlichen die Geokoordinaten im Internet. Andere Geocacher suchen mit Hilfe von GPS-Geräten die Dosen, tragen sich ins Logbuch ein, wenn sie den Geocache gefunden haben, und registrieren ihren Fund im Internet. Auch im Naturpark gibt es einige reizvolle Geocaches und jedes Jahr kommen einige hinzu. Im Hohen Fläming kann man Geocaching ideal mit einer Wanderung verbinden. Ein Highlight im Fläming ist die Serie am Kunstwanderweg. Übrigens: Irgendwann ist immer das erste Mal. Suchen Sie doch im Fläming Ihren ersten Geocache! Die Anmeldung bei www.geocaching.com ist kostenlos.

Einige Geocache-Empfehlungen im Hohen Fläming:

  • Brautrummel (Tour in die Seitentäler der Brautrummel)
  • Wölfe (Kunstwanderweg Südroute)
  • Auf dem Töpferwanderweg (Der Auftakt einer Wander-Caching-Runde mit vielen wunderbaren Dosen rund um den Töpferort Görzke - Zeit mitbringen!)



Sie können sich übrigens auch ein GPS-Gerät im Naturparkzentrum in Raben ausleihen. Eine telefonische Voranmeldung (Tel. 033848 60004) ist notwendig.

 
Logo Tourismusverband Fläming

Kontakt zum
Naturparkzentrum
Mo-So 9-17 Uhr geöffnet
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 

Veranstaltungssuche

 
 

Wettervorhersage für Bad Belzig

AktuellMeist bewölkt10 °C

Fr. 28.04.2017Meist bewölkt5/11 °C

Sa. 29.04.2017Meist bewölkt3/10 °C

So. 30.04.2017Sonnig5/13 °C

Webcam

Aktuelles Wetterbild aus Raben