Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Führungen zum Kunstwanderweg

Mit dem Audioguide den Kunstwanderweg erkunden

Ananas ernten im Fläming – in der Mitte des achtzehnten Jahrhunderts war das in der Reiseregion um Berlin noch möglich. Zumindest im Gewächshaus von Schloss und Gut Schmerwitz nahe der Ortschaft Wiesenburg. Heute ist das Gut eine von 56 Hörstationen der audio-visuellen Führung von itour, die Besucher entlang des Kunstwanderweges Hoher Fläming begleitet. Mit einem kleinen Mini-Computer ausgestattet können Wanderer und Kunstfreunde den insgesamt 34 Kilometer langen Parcours - oder Teilstrecken davon - erkunden und erfahren so Interessantes und Kurioses über die Region.

Dabei ist die Strecke, die zwischen Bad Belzig und Wiesenburg auf einer Nord- und einer Südroute verläuft und in beiden Richtungen begangen werden kann, in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. 28 Stationen beschreiben die Kunstwerke entlang des Weges, die anderen 28 Hörpunkte beschäftigen sich mit den kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten der Umgebung. So wird beispielsweise verraten, warum die Bäche im Fläming plötzlich von der Bildfläche verschwinden, oder was einst hinter dem Stacheldrahtzaun im Schloss Schmerwitz Geheimnisvolles vor sich ging.

Diese und noch mehr Informationen werden während der 60-minütigen Tour amüsant und unterhaltsam dargeboten. So begleiten Dr. Büchner, ein schrulliger Sprachforscher, und Landschaftsarchitektin Linda die Gäste auf ihrer Wanderung durch den Hohen Fläming. Das Besondere an Dr. Büchner: Er spricht „Schnökendöns“, eine gereimte Alltagssprache, die nur er versteht. Die beiden Figuren ergänzen sich gut: Linda sieht die Landschaft mit den Augen der Fachfrau. Sie bemerkt Sichtachsen, Details an Gebäuden und kann die Landschaft "lesen", während Dr. Büchner als Flämingoriginal Anekdoten erzählt und gelegentlich in sein kauziges Schnökendöns verfällt.

Ausleihe

Der IPod-Audioguide kann für vier Euro hier ausgeliehen werden:

Tourist-Info in Bad Belzig, Marktplatz 1, 14806 Bad Belzig
Telefon: 033 841/94 900
E-Mail: info@belzig.com
Internet: www.belzig.com

Fläming-Bahnhof Bad Belzig, Am Bahnhof 11, 14806 Bad Belzig
Telefon: 033 841/798 553

Der Audioguide als App

Der Audioguide ist auch als App im itunes-Store und im Google Play Store erhältlich. Einfach die kostenlose App "iTour City Guide" installieren, anschließend aus der Städteliste "Hoher Fläming" auswählen und die Tour für € 1,99 herunterladen.

Wer einen eigenen MP3-Player hat, kann sich die Audioführung auch kostenlos herunterladen:

Hier können Sie sich die Teil 1 der Audioführung herunterladen (132 MB).

Hier können Sie sich die Teil 2 der Audioführung herunterladen (129 MB).

Das Faltblatt zur Führung können Sie sich hier herunterladen (780 KB).

Kundige Wanderleiter*innen als Begleitung buchen

Ein Team an ausgebildeten Natur- und Landschaftsführern und Wanderleitern steht im Naturpark Hoher Fläming zur Verfügung. Sie können Ihre Gruppe auf dem Kunstwanderweg begleiten und weiß unterwegs Interessantes zu berichten.

Infos & Buchung:

Naturparkzentrum Hoher Fläming
Telefon: 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 
Logo Tourismusverband Fläming

Naturparkzentrum derzeit geschlossen!
Erreichbarkeit für Fragen, Abholung bestellter Waren etc.:
Mo-So 9-17 Uhr
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 

Veranstaltungssuche

 
 

Wettervorhersage für Bad Belzig

AktuellTeilweise sonnig12 °C

Fr. 23.04.2021Bewölkt1/12 °C

Sa. 24.04.2021Bewölkt2/10 °C

So. 25.04.2021Teilweise sonnig1/10 °C

Webcam

Aktuelles Wetterbild aus Raben