Mit der Burgenlinie auf dem Burgenwanderweg von Raben nach Jeserig - barfuß!

Barfußwandern ist die natürlichste Art der Fortbewegung und hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit - was bereits Kneipp zu schätzen wusste. Wir empfehlen eine Wanderung auf dem Burgenwanderweg von Raben nach Jeserig/Fläming, die selbstverständlich auch mit Schuhen gewandert werden kann. Aber wer Lust hat, mal etwas Neues auszuprobieren, sollte mutig sein und es einmal ohne Schuhe zu versuchen! Der Wanderweg ist kein ausgewiesener Barfußpfad, wurde aber barfuß getestet und für gut befunden ...

Eine Anreise mit der Burgenlinie ist empfehlenswert. Diese startet um 8:25 oder 10:25 Uhr am Bahnhof Bad Belzig. Von Jeserig zum Bahnhof Bad Belzig zurück geht es um 14:10, 16:10 oder 18:10 Uhr ab Jeserig/Fläming, Ortsmitte. Alternativ kann man auch weiter zum Bahnhof Wiesenburg wandern und dort in den Zug steigen. Eine Einkehr unterwegs ist in Jeserigerhütten, Jeserig und Wiesenburg möglich.

Die Wanderung beginnt am Naturparkzentrum in Raben. Dort kann man sich in einer Ausstellung über den Naturpark informieren oder sich mit Info- und Kartenmaterial eindecken. Letzteres ist nicht unbedingt notwendig, da der Burgenwanderweg gut ausgeschildert ist. Wer mag, kann hier bereits seine Schuhe ausziehen. Anfängern als Barfußwanderer wird empfohlen erst durch das Dorf zu laufen und am Einstieg ins Planetal, die Schuhe abzustreifen.

An einer Hangquelle vorbei, überqueren wir die Plane und die Weite des Planetals liegt vor uns. Der Weg führt uns an üppigen Feuchtwiesen vorbei, in denen auch die Planequelle entspringt. Nach einem kurzen Abschnitt entlang des Europaradweges R1 (den man gut auf dem Waldweg bzw. Randstreifen daneben umgehen kann) tauchen wir in eine Feldlandschaft ein, deren sandig-lehmige Wege eine Wohltat für die Füße sind. Wenn es geregnet hat, sind die Pfützen als Barfußwanderer eine besondere Freude.

Vorbei an Hecken und Feldgehölzen erreichen wir Mützdorf. Durch den Ort geht es auf Kopfsteinplaster und Asphalt, bevor die Naturpfade wieder beginnen. Feld, Wald und Wiesen wechseln sich ab. Der Untergrund ist rund um Glashütte leider etwas unangenehm, weil dort Split auf dem Weg verteilt wurde - ein Frevel aus Sicht der Kneippwanderer! Da heißt es, entweder die Schuhe wieder anziehen oder am Wegesrand durchschlängeln ...

Nach 12 Kilometern endet in Jeserig/Fläming unsere Wanderung. Die Bänder, Muskeln, Gelenke usw. hatten genug zu tun und der Barfußgang sicher spürbar. Wer aber noch nicht genug hat, kann gern bis Wiesenburg weiterlaufen (die Barfußtauglichkeit wurde allerdings hier noch nicht getestet).

Weitere Informationen zur Strecke:
Burgenwanderweg, 3. Etappe

 
Logo Tourismusverband Fläming

Kontakt zum
Naturparkzentrum
Mo-So 9-17 Uhr geöffnet
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 

Veranstaltungssuche

 
 

Wettervorhersage für Bad Belzig

AktuellMeist bewölkt14 °C

Mi. 26.07.2017Regen13/16 °C

Do. 27.07.2017Meist bewölkt12/21 °C

Fr. 28.07.2017Teilweise sonnig13/20 °C

Webcam

Aktuelles Wetterbild aus Raben